Mary Poppins

Gesprächsstoff-Premiere

Alle sind eingeladen sich vom Namen „Mary Poppins“ und seinen Buchstaben inspirieren zu lassen und zauberhaften Gesprächsstoff zu weben.

Das Kommentarfeld wartet schon auf zauberhafte Einfälle, aus denen sich möglicherweise Gespräche, Geschichten oder anderes spinnen lassen.

Gewoben und gesponnen wird auch auf FacebookMary Poppins 300.

 

Mary Poppins und die Wortbastlerei

Dank der zauberhaften Aufführung des Musicals „Mary Poppins“ im Wiener Ronachertheater weiß ich nun endlich, dass meine Wortbastlerei zu der Kategorie der „Gesprächsstoffhandlungen“ gehört.

Im Musical besucht Mary Poppins, das zauberhafte Kindermädchen, mit den ihr anvertrauten Kindern eine Gesprächsstoffhandlung. Hier kauft sie 3dag Buchstaben. Aus den gekauften Buchstaben kreieren sie das Wort „SUPERCALIFRAGILISTICEXPLIALIGETISCH“. Dieses Wort macht gute Laune und passt in jeder Situation.

In der Wortbastlerei können die Buchstaben stückweise erstanden werden und man kann damit mindestens genauso tolle Wörter erfinden. Diese Buchstaben sind aus Stoff und können für wundervollen Gesprächsstoff sorgen. Angefangen von Namen, über zauberhafte Wortkreationen bis zu ganzen Geschichten, die aus diese Wörtern erwachsen können, reicht das Grundangebot der Wortbastlerei. Mein Wunsch ist, dass diese Buchstaben viele verzaubern. Sie sollen Kinder und Erwachsene zur Beschäftigung mit Sprache anregen. Kinder entwickeln einen persönlichen Bezug zu ihrem Kuschelbuchstaben und die Freude am Lesen und Schreiben kann geweckt werden. Die Phantasie wird angeregt und wenn man sich darauf einlässt, entführen einen die Buchstaben und Wörter möglicherweise auch in zauberhafte Welten.

Die Wortbastlerei beginnt heute damit, für wöchentlichen, kostenlosen  „Gesprächsstoff“ sorgen. Ich freue mich über rege Teilnahme und viele zauberhafte, phantasievolle Einfälle. Reisen wir gemeinsam in wunderbare Welten! Auf geht´s!