Buchstabenpolster

 – viel mehr als nur Polster!

Die Idee zu den Polstern entstand, als ich mir wieder einmal Gedanken machte, wie Kinder einen Bezug zu Buchstaben und zum Lesen bekommen können.

Was, wenn sie zum (Vor-)Schulbeginn zum Beispiel den Anfangsbuchstaben ihres Namens zum Kuscheln geschenkt bekommen? Dann ist er nicht nur zum Ansehen, dann können sie ihn auch begreifen und fühlen. Der Zugang ist ganzheitlich und emotional.

Die Kinder werden den Buchstaben auch im Alltag suchen und entdecken. Sie werden andere Buchstaben entdecken und das Interesse für Schrift ist spätestens jetzt geweckt.

LeseeckeDie Polster eigenen sich ebenso hervorragend zum Dekorieren von Leseecken in  Schulen, Bibliotheken, Kindergärten oder zu Hause.

Jeder Polster ist ein handgefertigtes Unikat. Die meisten meiner Näharbeiten sind Recyclingprodukte aus alten Kleidungsstücken und bei 30°C waschbar.